Uli Breuer ist wieder da

Nach Segelunterbrechung wegen Hausbaus ist Uli Breuer wieder ganz vorne mit dabei. Vor felsiger Kulisse am Gardasee findet zur Zeit die Masters WM in der Finn Dinghy Klasse statt und Uli ist als Grand Master (über 50 Jahre) wieder dabei. 341 Starter, so viel gab es noch nie auf der Welt! Und Uli ist nach vier Wettfahrten 12., ein sehr gutes Ergebnis. Am ersten Tag wehte es mit 14 bis 20 Knoten kräftig und Uli konnte zweimal Zweiter werden. Gesegelt wird in vier Gruppen.

Weiter so!2016_05_17 Masters WM Ergebnisliste

Der Rursee ist übrigens stark bei dieser Weltmeisterschaft vertreten und auch die anderen Segler schlagen sich achtbar:

  • Jochen Dauber, ABC, 217.
  • Marco Poloni, YCR, 223.
  • Wolfgang Genesius, SCW-R, 270.

Allen weiterhin Mast- und Schotbruch!!

5 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(388 Besuche)

Ein Gedanke zu „Uli Breuer ist wieder da

  1. Meinen perssöhnlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen der Segler im YCR.

    Hier zeigt sich der langfristige Erfolg vieler meist noch junger Segler mit ein bischen Förderung durch den Verein.
    Dies war auch früher die zwingende Politik bei den Seglern im SSCR unter W.Berks und auch
    H. Klappenbach.
    Nur sportliche Segler hatten eine Chance in den Club einzutreten und einen Liegeplatz zu erhalten.
    Nur so geht es, auch heute noch.

Schreibe einen Kommentar