Travemünder Woche in Woffelsbacher Hand

Die diesjährige Travemünder Woche stand ganz im Zeichen der Woffelsbacher Segler. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Piraten holten sich Tobias Call und Nick Houben zum dritten Mal hintereinander den Titel nach 2015 am Rursee und 2016 in Berlin. Der ABC war insgesamt mit fünf Piraten am Start, die mit den Plätzen 3 (Robin Call und Henrik Junge), 7 (Melina Schuhl und Karen Jansen), 10 (Ida Welter und Jule Frische) sowie 22 (Valerie Tienken und Nele Junge) bei dem Feld von 27 Booten groß auftrumpften.

Die zehn ABClerinnen in Travemünde

 

Die Triasklasse, bei der zwar nur 10 Boote starteten, wurde völlig von Woffelsbachern beherrscht. Sieger wurden Ben Uerlichs, Markus Ludwigs (beide SSCR) und Nils Dauber (ABC) vor Roderich Uerlichs, Michael Bünten und Franz Stoffels (alle SSCR) . Vater Roderich kommentierte den Sieg von Sohn Ben: „Jetzt sind die Jungen dran.“ Komplettiert wurde der Woffelsbacher Siegeszug durch Mathias Strang, Sascha Broy und Christan Kemmer (alle SCWR), die als Dritte auf Treppchen kamen. Erwin Billig als 5. Steuermann komplettierte den Woffelsbacher Siegeszug.

 

Trias-Sieger

 

Ergebnisse von Pirat und Trias gibt es hier: http://www.travemuender-woche.com/regatta/ergebnisse-2017.html

 

 

 

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(126 Besuche)

Schreibe einen Kommentar