2016_07_22 Schwein gehabt

Schwein gehabt

Das Woffelsbacher Piratenpack probte für ihr 3. Großes Spektakel am 13. August dieses Jahres. Eine Sau musste her und wurde von den vielen Piraten in Zivil vertilgt. Dazu brutzelte das Schwein aber stundenlang am Drehgrill, so dass einige Piraten  schon Löcher im Bauch hatten, die mit Bier gefüllt werden mussten. Allerdings wurden sie vom Ergebnis, das nicht nur Fleisch, sondern auch Bratkartoffeln, Weißkohlgemüse und gedünstete Zwiebeln enthielt, mehr als entschädigt. Alec, der Kombüsenchef hatte alles fest im Griff, auch seine hochkarätigen Helfer Kajütenwächter Bärrend und den angeheuerten…

Weiterlesen »

2016_07_18 Grasbueschel auf dem See

Erklärbär gesucht

Es ist Montag und das traumhafte Sommerwetter lockt mich auf meinen Balkon. Ich genieße die Sonne und mir fallen die vielen sich langsam auf die Erde sinkenden Grashalme und teilweise auch Büschel auf. Seltsam, denke ich; die Zeit des Nestbaus unserer heimischen Vögel sollte doch vorbei sein. Mein Blick richtet sich gen Himmel; aber kein Vogel in Sicht. Ich beobachte weiter und sehe weitere Büschel, die sich u.a. auf der Oberfläche des Sees niederlassen. Die Büschel, die sich als frischgetrocknetes Heu herausstellten, geben mir Rätsel…

Weiterlesen »

2016_07_13 Logo Onkel Lupo

Onkel Wolf ist los

Woffelsbach ist gespannt; denn ab morgen ist der Wolf los. Natürlich geht es nicht um das Wasser speiende Exemplar am Ortseingang, sondern es geht um den Dorfladen, der neu eröffnet! Den Namen des Ladens muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Onkel Lupo. Dahinter stecken zwei Gedankensprünge: Aus dem Tante Emma Laden wurde ein Onkel und aus Emma wurde Lupo – in italienisch und Esperanto = Wolf – zwar nicht das Wappentier von Woffelsbach, aber immerhin Namensgeber für unser Dorf. Was aber drinnen geboten wird,…

Weiterlesen »

2016_07_04 Irritation 1

Umkehrwelten – Realität oder Vision?

Die Woffelsbacher Künstlerin Ute Felix hat mit ihrem aktuellenProjekt „Umkehrwelten“ ein interaktives Ereignis mit der Aufforderung „Berühren und Öffnen erlaubt“ geschaffen. Zu sehen ist ein Teil des Projektes im Rahmen der Ausstellung „SCHÖNE AUSSICHT(EN) – Zwischenspiel“ im renommierten Kunstforum Eifel in Gemünd, für welche einzelne ihrer Objekte ausgesucht und angefragt wurden. Hier ein Ausschnitt aus der interessanten Intention der Künstlerin: Es gibt mehr als die Welt, die wir glauben zu sehen. Wahrnehmung liegt im Auge des Betrachters. Was in unserem Auge während der visuellen Wahrnehmung geschieht, ist das…

Weiterlesen »

2016_06_29 Wasserski

Wasserskifahren auf dem Rursee …

… ist nicht erlaubt. Aber wenn ein Filmteam kommt, werden alle Regeln überwunden. Woffelsbach mausert sich immer mehr zum neuen Babelsberg. Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind wir Kulisse für einen Fernsehfilm. Während der WDR kürzlich Szenen für „Ausgerechnet Eifel“ (nicht wie wir getitelt haben „Zweifelsohne Eifel“) drehte, ist heute und morgen RTL mit einer Folge von „Alarm für Cobra 11“ dran. Dabei gibt es offensichtlich auch einen Stunt mit einem Wasserskifahrer. Vor dem YCR werden die Aufnahmen gedreht, dazu noch bei der DLRG und vom…

Weiterlesen »

[wpvoting]