Rursee-Anstieg

Das Sturmtief „Carmen“ brachte nicht nur jede Menge Wind in unsere Gegend, sondern auch Wasser ohne Ende.  Anders aber als beispielsweise im Ruhrgebiet, liefen bei uns nicht die Keller, sondern nur der Rursee voll.

272,68 m ü. NN zeigte heute um 15.00 der Pegelstand. Das waren fast genau 4 m und 15 Mio. Kubikmeter mehr als am 12.11. um 15.30 (269,70 m ü. NN), für nur vier Tage ein wahrlich gewaltiger Anstieg. Seitdem geht es allerdings wieder langsam bergab.

Zur Beunruhigung ist jedoch kein Anlass; denn Reserve war noch im Übermaß vorhanden.  70 Mio. Kubikmeter oder 9 m hat der See noch „Luft“ nach oben.

 

Die Rur oberhalb der Stauseen am 13.11.2010 um 10 Uhr

am 13.11.2010 um 16 Uhr

am 14.11.2010 um 9 Uhr (aufgenommen von Anja Haß)

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(85 Besuche)

Schreibe einen Kommentar