Nöll-Kaskaden offiziell eröffnet

Mit viel Prominenz wurde gestern der Matsch-Spielplatz in der Woffelsbacher Mitte eröffnet. Mit Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns war die politische Prominenz ebenso vertreten wie die Sponsoren Jan Iffert von der Raiffeisenbank Simmerath und Detlef Müller-Böling vom Lions Club Monschau. Thomas Schneider von den Aktiven Woffelsbachern würdigte insbesondere das nicht nachlassende Engagement von (Noch-)Ortsvorsteher Reinhold Jansen, der an diesem Projekt von der Idee bis zur Fertigstellung mit viel Überzeugungsarbeit jahrelang dran geblieben ist. Karl-Heinz Hermanns meinte denn auch, dass das ein schönes Abschiedsgeschenk von und für Reinhold ist.

Unbeeindruckt von den offiziellen Gästen und Reden zeigten sich die eigentlichen Adressaten des Platzes. Die Waldwichtel ließen sich in ihrem Drang die Wasserbahn zu bespielen nicht stören, stellten sich friedlich zum Pumpen an und füllten die mit gebrachten Eimer mit Wasser oder ließen Boote in den Becken schwimmen.

Das Spielgerät ist angekommen und unter den Gästen machte denn auch schon ein neuer Name die Runde:

„Nöll-Kaskaden“

(Nöll = Spitzname von Reinhold).

Hört sich auch edler an als „Matschplatz“.

Auch die Eifeler Nachrichten berichten über das Ereignis.

12 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(314 Besuche)

Schreibe einen Kommentar