See ziemlich voll

Bei 278,49 m üNN stand der Rursee heute um 10.00 Uhr. Und das Wasser rauscht weiterhin die Bäche herunter. Es fehlen nur noch 3 m bis zum absoluten Höchststand von 281,5 m üNN, der allerdings ganz selten erreicht wird, weil der Wasserverband zu Recht lieber etwas Reserve lässt.

Bei wunderschönem Sonnenschein – mit etwas Raureif auf den Wiesen und Dächern – lässt sich aber schon die Wassersportsaison erahnen mit großer Seefläche und schönen Uferformationen. Die Stege haben meist noch keine Landverbindung, aber die Nutzung des Sees für den Wassersport beginnt ja auch erst am 1. April (kein Scherz 🙂 ).

2016_02_25 Seeansicht2
fast voller See

Die untere Seerandweg wird allerdings wohl in Kürze nicht mehr begehbar sein, nur noch wenige Zentimeter trennen ihn vor dem Untergang.

2016_02_25 unterer Randweg
Unterer Seerandweg – noch begehbar

Auch die Seebühne hat schon wieder Höhen erreicht, die zum Bade laden, auch wenn die Temperaturen noch nicht mitspielen.

2016_02_25 Seebuehne
Seebühne lädt zum Bade …

Dennoch sollte man nicht denken, dass es jetzt nur noch aufwärts gehen kann. Der Wasserverband muss sicherlich noch mal etwas ablassen, um Reserven zu schaffen.

20 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(740 Besuche)

Schreibe einen Kommentar