Fronleichnam bei herrlichem Wetter

Seit Jahrzehnten wird in den Rurseeorten Erkensruhr, Einruhr, Rurberg und Woffelsbach eine gemeinsame Messe anlässlich des Fronleichnamfestes gefeiert.  Aus Einruhr und Woffelsbach werden die Teilnehmer per Schiff nach Rurberg gebracht. Hier trifft man sich am Antoniushof mit der Kirchengemeinde von Rurberg und feiert dort eine Festmesse.
Fronleichnam steht im direkten Zusammenhang mit Gründonnerstag. Da in der Karwoche keine prunkvolle Festlichkeit für das letzte Abendmahl gefeiert werden kann, dient Fronleichnam als Ersatztermin. Hier stehen Christi Leib und Blut im Mittelpunkt.

Dieses Jahr wurde die Festmesse von Generalvikar Domkapitular Dr. Andreas Frick
bei sehr schönem Wetter zelebriert. In seiner Festpredigt verglich Frick die Kirchengemeinden mit der Tätigkeit der Feuerwehren und dem heutigen Festnetz der Medien. Die Feuerwehren gingen bei ihren Einsätzen mit der „Liebe zum Nächsten“ auch mit gutem Beispiel voran. Er sagte, dass die Christen von der strukturierten und gut organisierten Arbeit teilweise noch etwas abschauen könne.

800

Nach der Festmesse wurden die drei Sakramentsprozessionen zu ihren Kirchen entlassen. In Woffelsbach wurden alle Schiffe, die die Fahrt begleiteten noch  von Pastor Michael Stoffels gesegnet.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(201 Besuche)

Schreibe einen Kommentar