Aachen in Probefahrt

Noch sind sie nicht nach Fahrplan unterwegs. Das Fahrgastschiff „Aachen“ probte aber heute bereits den Ernstfall, der in dieser Saison am 2. April beginnt. Die Rurseeschifffahrt nimmt am nächsten Wochenende ihre regelmäßigen Fahrten über den Rursee wieder auf.Zuerst einmal wurde aber an der Anlegestelle in Woffelsbach trainiert und der Anleger in die richtige Richtung verlegt.

Der April gilt dann als Vorsaison mit

eingeschränkten Fahrzeiten, die zuerst einmal nur die Wochenenden bedienen. Dann fahren die „Aachen“ und die „Stella Maris“ zumindest an den Wochenenden wieder stündlich von Woffelsbach in Richtung Rurberg ab 11.30 Uhr und in Richtung Schwammenauel ab 12.20 Uhr.

 

 

 

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(77 Besuche)

Schreibe einen Kommentar