Der See füllt sich …

… leider nicht mit Wasser, aber immerhin mit Booten. Der Wasserstand hat mit 275,373 m am 23. März um 17.45 Uhr seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Seitdem geht es bereits wieder ganz langsam bergab.

 

Heute stand der Wasserspiegel um 15.00 Uhr bei 275,117, also etwa 25 cm unter dem Höchststand. Während wir also auf Regen für den Wasserstand (und für den Garten) warten, haben viele Segler ihr Boot bereits ins Wasser gebracht. Das Bild bei herrlichem Sonnenschein zeigt allerorten große Geschäftigkeit, entweder bereits beim Segeln oder noch beim Mast setzen.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(51 Besuche)

Schreibe einen Kommentar