Regen!

Kaum glaublich, aber es ist eine Nachricht: Nach wochenlanger Trockenheit kam heute Abend gegen 19.00 Uhr ein Gewitterregen, der in rund 20 Minuten ca. 3 l auf den Quadratmeter Wasser in Woffelsbach brachte.

Eine Stunde etwa kündigte er sich an. Durch Grummeln in der Ferne und langsame Dunkelheit am Himmel. Dann war es endlich so weit und dicke Tropfen fielen vom Himmel, untermalt von Blitz und Donner. Die Natur atmete auf, das Absterben der Pflanzen in den Gärten ist vorerst einmal gestoppt.

Auch der Blütenstaub wurde zumindest teilweise in die Kanalisation gespült.

Der erste Mairegen macht alles schöner!

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(58 Besuche)

Schreibe einen Kommentar