Weihnachtsgeschenk

Die Woffelsbacher vor Ort können sie heute bestaunen, die glatte Wasserfläche von der Woffelsbacher Bucht bis zum Wildenhof. Allen anderen, ob aus Aachen, Köln oder Hamburg 🙂 sei gesagt: Die Insel ist weg!!

Bekanntlich verschwindet sie bei 262,2 m. Das ist heute am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 12 Uhr der Fall.

Der Wasserverband macht allen Anrainern und Nutzern des Rursee ein schönes Weihnachtsgeschenk. Der gigantische Anstieg seit einigen Tagen ist auf die starken Regenfälle, aber auch darauf zurückzuführen, dass derzeit kein Wasser aus dem Rursee abgelassen wird. Die Rur unterhalb der Staumauer wird augenblicklich nur direkt aus der Urft über den Stollen zum Elektrizitätswerk Heimbach gespeist. Dadurch kommt es zu einer wunderbar an zu sehenden Kurve der Stauhöhe, die steil nach oben zeigt. Seit dem Tiefststand am 3. Dezember haben wir bereits wieder mehr als sieben Meter dazu gewonnen. Von 57 Mio. Kubikmeter Wasser sind wir bereits auf über 83 Mio. Kubikmeter angestiegen – immerhin schon ein plus von 26 Mio. Kubikmetern.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(81 Besuche)

Schreibe einen Kommentar