Kabel kommt

Jetzt wird es schnell in Woffelsbach. Die ländliche Langsamkeit im Internet soll nun bald ein Ende haben. Zwar war man im Oktober 2011 schon so hoffnungsvoll, dass wir innerhalb von 12 Monaten schneller sein sollten, aber immerhin kommt jetzt die nächste Ankündigung.

Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau bekommen und die Bezirksregierung schießt 464.000 € dazu, während die Gemeinde selbst 160.000 € berappen muss. 10 Kilometer Glasfaser werden jetzt in Kesternich, Rurberg und Woffelsbach verlegt und dann geht mit 6.000 bis 16.000 Bit/s für 70 Prozent der Woffelsbacher das Netz ab. 50 Prozent sollen 16.000 bis 25.000 Bit/s bekommen und 30 Prozent gar 50.000 Bit/s. Da müssen sich einige mit dem Bildschirmgucken aber umgewöhnen, die jetzt noch 700 Bit/s gewohnt sind.  Warum denn in der Summe 150 Prozent Woffelsbacher schneller werden können, das weiss der Webmaster auch nicht zu sagen. Wer nicht will, muss natürlich nicht. Alles geht auf Antrag, den natürlich jeder Nutzer dieser Webseite mit Freude stellen wird. Wann? Darüber werden wir hier berichten! Denn erst muss natürlich wieder mal gebuddelt werden.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(63 Besuche)

Schreibe einen Kommentar