Aufschwimmen

Das hat es im August auch selten gegeben: Der Rursee steigt. Über Tag haben wir meist ein wunderschönes Sommerwetter und in den Abend- und Nachtstunden laden Gewitter immer wieder riesige Wassermassen über der Eifel ab. Das führt dazu, dass der See langsam aber sicher steigt.

2014_08_08 Seebuehne aufschwimmend2
Seebühne – von Wasser umspielt

Die Seebühne, die schon einen Meter aus dem Wasser ragte, wird jetzt bereits wieder bei 273,07 müNN vom See umspült und steht kurz vor dem Aufschwimmen. Den Tiefststand in diesem Jahr bei 272 müNN hatten wir übrigens in der Zeit vom 23.06. bis 08.07. Wir sind gespannt, wann die Bühne wieder ganz vom Wasser umgeben ist und schwimmt. Augenblicklich fängt es gerade wieder an aus dunklen Wolken zu regnen …

2014_08_08 Wasserstand
Wasserstand, steigend mit Tiefststand bei 272 müNN
5 gefällt der Artikelbitte abstimmen
5 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(398 Besuche)

Schreibe einen Kommentar