Er spuckt wieder

Schon ein ganzes Jahr hatte er es aufgegeben. Der Wolf am Woffelsbacher Eingang spie kein Wasser mehr. Die Pumpe hatte den Geist aufgegeben. Die Aktiven Woffelsbacher haben nun eine neue Aquariumspumpe gestiftet und sie eingebaut. Reinhold Jansen, Vorsitzender der Aktiven, meinte stolz: „Das Wasser wird umgewälzt, so dass nur das verdunstende Wasser ersetzt werden muss.“ Geholfen hat ihm bei der Installation der Wasserspezialist und Ortsvorsteher Gerhard Schmitz.

Der Druck beim Strahl ist etwas geringer als vorher. Aber das hat seinen Grund. Der geringe Durchlass in der Wolfsschnauze hat die alte Pumpe, die zu viel Druck erzeugte, kaputt gemacht. Das kann jetzt nicht mehr passieren.

2013_09_21 Heimatblick Wolfsbrunnen
Zum Vergrößern anklicken!

Übrigens hatte der Wolf schon öfter mal Aussetzer, wie auch der Zeitungsartikel aus 1957 beweist …

Danke für die Selbsthilfe. Ohne ehrenamtliches Engagement kann unsere Gemeinde nicht leben und unser Wahrzeichen nicht spucken!!

17 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(284 Besuche)

Ein Gedanke zu „Er spuckt wieder

  1. Ja was wäre unser Ort ohne seine ehrenamtlichen Helfer. Hier mal von meiner Seite ein dickes Lob für all jene, denen unser Ort am Herzen liegt und sich oft im Stillen darum bemühen das es ein Dorfleben gibt. Es wäre schön wenn sie auch von jenen unterstützt werden die nur davon profitieren.

Schreibe einen Kommentar