Woffelsbach bleibt jung

Seit 2012 wird das ehemalige Jugendgästehaus (60 Betten) neben der DLRG in Woffelsbach von der gemeinnützigen Gesellschaft Natur bewegt Dich (NabeDi) betrieben. 2014 übernahm NabeDi auch den ehemaligen Gemeindecampingplatz mit den neu errichteten fünf Blockhäusern (48 Betten), mittlerweile sechs umgebauten Zirkus- und Bauwagen (20 Betten) und einer großen Zeltwiese für bis zu 100 Gästen.

Und das Angebot wird angenommen. 2016 kamen über 5.000 Gäste nach Woffelsbach und übernachteten dort. Das sind in der Sprache der Touristikbranche 15.000 Übernachtungen pro Jahr; denn durchschnittlich bleiben die Gäste 3 Nächte in Woffelsbach. Meist sind es Kinder- und Jugendgruppen und Familienfreizeiten, die in der Regel auch eins der spannenden und abenteuerlichen Programmen von NabeDi in Anspruch nehmen. Zur Auswahl stehen Bogenschießen, Geo-Caching, Kanadiertour, Floßbau, Klettern und Teamspiele.

Meist sind es Schulklassen, Berufsvorbereitungskurse, Familienkreise Sportvereine, religiöse Seminare und manchmal auch die eine oder andere Familienfeier, die über Nabedi nach Woffelsbach finden. Über einen polnischen Veranstalter kommen auch öfter polnische Schulklassen, es gibt viele türkische Gruppen und einige Gruppen aus den Niederlanden und Belgien. Eine weitere Zielgruppe sind Studierende meist von der RWTH Aachen. Alle Gruppen kochen selbst und bereits dies ist für viele junge Gäste das erste große Abenteuer.

Die Gäste sind erstaunt über die schöne und beeindruckende Landschaft rund um den Rursee. Viele hätten dies so nah an Köln und Aachen nicht vermutet und nicht wenige kommen seit einigen Jahren nun regelmäßig wieder und haben den Rursee und speziell Woffelsbach als Naherholungsziel entdeckt.

Es ist schön, wenn man neben Rollatoren und Rentnerscootern auch Kinderwagen und Dreiräder im Dorfbild sieht. So bleibt der Ort jung!

12 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(529 Besuche)

Ein Gedanke zu „Woffelsbach bleibt jung

Schreibe einen Kommentar