Anspruchsvolles Konzert

Man kann schon fast von einer Brauchtumsveranstaltung reden, wenn unser Musikverein Rurseeklänge wie schon in den vergangenen Jahren zum alljährlichen Weihnachtkonzert einlädt. Nach der gelungenen Veranstaltung im vergangenen Jahr folgten wieder viele Zuhörer dieser Einladung. Sie sorgten für ein volles Haus; und alle waren wieder einmal begeistert.

Deutlich zeigte sich die Handschrift des Dirigenten Herrn Willem Lindenlauf, der die Rurseeklänge schon das zweite Mal auf dieses Konzert vorbereitete. Der erste Vorsitzende der Rurseeklänge Peter Hürtgen, begrüßte in seiner Ansprache alle Anwesenden und Herrn Lindenlauf. Er dankte dem Dirigenten für die teilweise „anstrengenden“ Probenabende in den vergangenen Wochen und Monaten. Ein Dank sprach Peter Hürtgen auch an Pastor Stoffels aus, der freundlicherweise die Wendelinuskapelle für das Konzert zur Verfügung stellte. Leider konnte der Hausherr selber aus persönlichen Gründen nicht an dem Konzert teilnehmen.

Unter dem weihnachtlichen Leitgedanken – christlich, biblisch und doch modern – wusste unser Musikverein mit seinen Darbietungen zu gefallen. Neben althergebrachten Weihnachtsliedern wie „Gloria in Exelsis Deo“ oder „Ave Maria“ wurden auch moderne Titel aus aktuellen Musicals dargeboten. Die Musikstücke sind teilweise prämierte Songs aus der internationalen Film- und Musicalwelt, die mit gewonnenen Awards schon große Erfolge feierten.
Erwähnenswert ist die Darbietung des Liedes „Oh Holy Night“, das aus der Feder des Songwriters Adolphe Adams stammt und u.a. von Miriah Carey und Céline Dion interpretiert wurde. Laut den Ausführungen des Dirigenten sei dieses Lied von vielen Musikern als gefürchtet eingestuft. Die Musiker der Rurseeklänge meisterten auch diese musikalische Hürde mit Bravour.

Die anwesenden Zuhörer wurden aufgefordert, sich aktiv an dem Konzert zu beteiligen. So wurde mit musikalischer Untermalung durch den Musikverein bekannte weihnachtliche Lieder gemeinsam aufgeführt.

War schon im letzen Jahr eine deutliche Steigerung der vorausgegangenen Konzerte deutlich merkbar, so legten die Rurseeklänge dieses Jahr noch eine Schippe drauf. Dies wurde auch durch die Zuhörer entsprechend mit großem Applaus belohnt und eine Zugabe war natürlich unumgänglich.

Alles in Allem eine unterhaltsame musikalische Vorstellung, die die Messlatte für das kommende Weihnachtskonzert ziemlich hoch legt.

In der abschließenden Ansprache vom Vorsitzenden des Musikvereins wurden alle Anwesenden zu einem gemütlichen Umtrunk ins Vereinsheim „Haus Rurseeklänge“ eingeladen.

6 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(334 Besuche)

Ein Gedanke zu „Anspruchsvolles Konzert

  1. Obwohl es unser 5. Weinachtsfest in Woffelsbach ist, war es (leider) inser 1. Besuch des Weinachtskonzerts.
    Was wir dort erleben durften, jagte uns Schauer über Rücken (positiv) und die Tränen liefen. Die Weihnachtslieder und die Musikstücke aus Musicals so dargeboten, bei dieser sagenhaften Akkustik in der Kapelle – einfach unbeschreiblich schön!!!!
    Dank an Alle, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar