Drehort Woffelsbach – Klappe die Zweite und die Dritte

Die im vergangenen Jahr in Woffelsbach abgedrehten Filmaufnahmen werden im Fernsehen ausgestrahlt. Der erste Teil „Die Eifelpraxis – Hilfe aus Berlin“ flimmerte im September 2016 über die Bildschirme. Diese als Pilotfilm gedrehte Ausgabe war ein toller Erfolg

Nun kommen die nächsten beiden Folgen dieser Serie in unsere Wohnzimmer.
Sendetermine in der ARD sind wie folgt:
Freitag, 27.01.2017 – 20:15 Uhr
In „Eine Dosis Leben“ träumt die alleinerziehende Vera Mundt davon, sich trotz Widrigkeiten ein eigenes Leben neben ihrem Beruf und den Kindern aufzubauen. Hauptdarstellerin Rebecca Immanuel spielt eine Powerfrau, die ihr Leben beim Neustart in der Provinz mit viel Optimismus meistert.
Freitag, 03.02.2017 – 20:15 Uhr
Im dritten Teil taucht dann der Vater von Veras Sohn Paul auf und möchte ihn zu sich nach Berlin locken, und die Krankenschwester muss im dritten Film von „Die Eifelpraxis“ erkennen, dass sie nicht alles aus eigener Kraft regeln kann. In dem Familienfilm „Väter und Söhne“ geht es um eine schwere Entscheidung für Teenager Paul, gespielt von Tom Böttcher.

Die Fernsehfilme des preisgekrönten Regisseurs Christoph Schnee zeigt auch im zweiten Teil und dritten Teil die Schönheit der Eifel mit der malerischen Fachwerkstadt Monschau, dem Rursee und den dichten Wäldern des Nationalparks , heißt es in der Vorankündigung der Ausstrahlung am 27. Januar, die damit auch wieder eine gute, deutschlandweite Werbung für die Tourismusregion Nordeifel darstellt.

6 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(1.370 Besuche)

2 Gedanken zu „Drehort Woffelsbach – Klappe die Zweite und die Dritte

  1. Herzliche Grüße von der Nordsee!

    Wann stehen die neuen Veranstaltungstermine im Netz? Damit wir 2017 planen können.
    Die Seite Woffelsbach Rursee gefällt uns sehr gut!

    1. Ganz verstehe ich die Frage nicht. Weitere Termine zur Eifel-Praxis gibt es bisher nicht. Alle bisher bekannten Termine im Dorf stehen unter TERMINE, siehe im Menü.
      Redakteur Detlef

Schreibe einen Kommentar