Kiescheflitscher bewegt

Da bewegte sich was. Bei der zweiten Kostümsitzung der Kiescheflitscher wurde die Bühne mit tanzenden, singenden und rockenden Gruppen gefüllt, die Akrobatik ebenso zeigten wie Musikgefühl. Die „Multitalente“, wie Sitzungspräsident Bruno Nellessen die Aktiven wiederholt titulierte, zeigten in den verschiedenen Stationen ihr karnevalistisches Talent und da riss es auch immer wieder die  Zuschauer von den Stühlen.

Ob beim Arbeiter, der alle Faxen seines Chefs mitmacht …

 

… dem Septett „Mädchen vom See“ …

 

… den hinreißenden Tänzer(inne)n aus Höfen …
… den Billy Boys, die den Saal zum Kochen brachten …
… oder dem für die Damenwelt krönenden Abschluss des Herrenballetts, die wieder mal (fast) alles zeigten …

… der Abend erwies sich als rundum gelungen.

Und dann erhielt auch noch „unser“ Charly“ Braun den Sessionsorden für seine jahrelangen Verdienste als „Dorf“Polizist.

Super!!
4 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(358 Besuche)

Schreibe einen Kommentar