Mantel geteilt

Und wie jedes Jahr teilte St. Martin auch dieses Mal wieder seinen Mantel. Nachdem unter dem Schutz der

freiwilligen Feuerwehr und mit der Musik der Kapelle Rurseeklänge viele Kinder, Eltern und Großeltern von der Kirche zum See gewandert waren, wurde dort das große Feuer angezündet.

Natürlich hatte St. Martin wieder hoch zu Ross den Zugangeführt. Im Anschluss fanden sich dann alle im Haus Rurseeklänge ein, um von St. Martin den Weckmann entgegenzunehmen. Wie man sehen kann, nicht nur die jungen, sondern auch die älteren Mitbürger.

 

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(55 Besuche)

Schreibe einen Kommentar