Rurseefest 2014: Tag 1

Die Trommeln der Drachenboote bestimmten heute am Samstag den Takt in Woffelsbach. Es wurde heiß gefightet und manche schaufelten mehr Wasser ins Boot und auf die Mitkämpfer als hinter sich ins Wasser. Aber allen hat es gefallen.

2015_07_26 Tag1_Drachenboot
Glückliche Chaos-Paddler aus Düren

Und das Wetter spielte mit. Ganztags sonnig und heiter, so wie die Stimmung der Teilnehmer und auch der Kunsthandwerker.

2015_07_26 Tag1_Kunsthandwerker1
Handgemacht aus Glas und Metall
2015_07_26 Tag1_Kunsthandwerker2
Naturkost

Die Kinder kletterten begeistert.

2015_07_26 Tag1_Kletterwand
Kletterwand

Und die Piraten machten friedlich Woffelsbach (un)sicher.

2015_07_26 Tag1_Piraten
Piraten – schöööön

Für den einen oder anderen Teilnehmer war es allerdings zu viel.

2015_07_26 Tag1_erschoepft
Erschöpft

 

7 gefällt der Artikelbitte abstimmen
7 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(789 Besuche)

3 Gedanken zu „Rurseefest 2014: Tag 1

  1. Hallo Moritz,
    Ich finde deine Wortwahl schon etwas unverschämt die Leute die für das Rurseefest verantwortlich sind und das Wochen, Monate im voraus planen, machen dass um den Leuten in Woffelsbach und Umgebung etwas schönes zu zeigen wo man sich Jahr für Jahr drauf freuen kann. Und das Feuerwerk von Köln mit dem vom Woffelsbach zu vergleichen ist schon fragwürdig findest du nicht auch? Das ist als wenn man einen Smart mit einem Reisebus vergleicht. Und davon abgesehen es zwingt dich keiner zu kommen die Autobahn nach Köln ist frei 🙂 . Vielleicht kann man was ändern verbessern aber da helfen solche Sprüche nicht weiter wie der Müller-Böling schon sagt melde dich mal und helfe mit bei der Organisation dann kann man weiter sehen.
    Nichts desto trotz schönen Tag

    Daniel

  2. Lieber Moritz,

    herzlichen Dank für Ihre engagierte Wortmeldung. Es kann sein, dass die Organisatoren Dilettanten sind, aber sie machen alles ehrenamtlich und mit vollem Eigeneinsatz. Da gibt es sicherlich vieles zu verbessern. Vielleicht wollen Sie sich im nächsten Jahr mit an der Organisation beteiligen? Das wäre schön, dann wird es sicherlich (noch) besser!

    Detlef Müller-Böling

  3. Sehr geehrte Da. u . Herren,

    ein klägliches Fest seitens Woffelsbacher Mitte, hier wird Eintritt v. 2,00 € verlangt aber nur für Besucher die gerade mal bei der Kasse vorbei laufen???? alle anderen Zugänge rund um den See sind kostenfrei????!!!!! Bons zu überhöhten Preisen welche nebenbei nur an den lächerlichen Ständen vorne eingelöst werden können, am hinteren Bereich Drachenboot… gelten wieder andere Bons!!!!
    Wofür 2,00€ Eintritt??? Für ein Feuerwerk???? Sind hier drei verschiedene Veranstalter am Werk? Für welche Zwecke dient eigentlich die Seebühne? Hier sollte man abends Musik oder dergleichen veranstalten.. aber ja nur weiter so deletantenhaft, hier hat sich in den letzten 10 Jahren aber auch gar nichts geändert, im Gegenteil es geht immer mehr den Bach runter. Man hat das Gefühl genau so wie in Rurberg, hier wird nur für das Wohl der Vereine gesorgt!!! 2 € Eintritt??? Schauen Sie sich mal Kölner Lichter an, kostenfrei!!!!! Bieten Sie mal den auswärtigen Gästen ein attraktives Programm an wenn Sie überleben wollen und nicht immer den gleichen billigen Brei.

    mfg
    moritz

Schreibe einen Kommentar