Karneval in Woffelsbach

Wir lassen uns das Feiern nicht verbieten. Unter diesem Motto waren trotz der Pandemie einige eifrige Karnevalisten unterwegs. „Ferdis Zoch“, der traditionelle Woffelsbacher Karnvalsumzug startete am Samstag pünktlich um 14:00Uhr, allerdings stark abgespeckt, mit Abstand und ein bisschen stiller.

Schon im Laufe der Woche wurde der Beginn des Straßenkarnevals etwas anders gefeiert. Von wegen Straße, Rursee war angesagt. Ob sich die beiden Akteure eine andere Influenza als Corona verabreicht haben, ist nicht bekannt. Kalt war es auf jeden Fall, denn Freitag trieben die ersten Eisschollen auf dem Rursee.

Das sehr schöne Wetter lud wieder viele Tagesausflügler an und um den Rursee ein. Auch wenn der Wind kalt und schneidig war, man genoss die Sonne und die Ruhe. Die winterliche Beschaulichkeit tat ihr übriges.

0 gefällt der Artikelbitte abstimmen
(129 Besuche)

Schreibe einen Kommentar